Der Flug nach Japan dauerte elf Stunden - es hätten auch elf Lichtjahre sein können. Es mag wie ein Klischee klingen, mir fällt aber trotzdem nichts Schlaueres ein: Es ist eine andere Welt. Ich bin nur glücklich, diese Welt im Herbst erlebt zu haben.
Start
Im Hintergrund ist eine der zwei Gravuren Bateau Japonais aus dem Atlas du Voyage de la Perouse, Paris, 1797.

La Perouse brach 1785 zu einer Weltreise auf, um den Pazifik zu erforschen. Nach seiner Abfahrt von Sydney am 7.2.1788 blieb er verschollen; erst 40 Jahre später wurden Wrackteile seiner Schiffe gefunden. Sein Tagebuch, seine Karten und Skizzen überlebten und wurden 1797 veröffentlicht.

Image © Cartography Associates